Die Mitglieder der Gütegemeinschaften – besser als der Wettbewerb

Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen mit dem RAL Gütezeichen anbieten, profilieren sich damit im Wettbewerb. Sie signalisieren besondere Qualitäts- und Kundenorientierung und machen deutlich, dass ihnen die gesetzlichen Mindeststandards nicht genügen. Von besonderem Vorteil sind RAL Gütezeichen für Unternehmen, die sich an öffentlichen Ausschreibungen beteiligen. Dem Auftraggeber genügt das RAL Gütezeichen häufig als Nachweis dafür, dass das Produkt oder die Dienstleistung mit RAL Gütezeichen die für die Ausschreibung erforderlichen Anforderungen erfüllt.

Mitgliedsunternehmen sind Teil eines starken Verbundes. Sie achten stets darauf, dass innovative Entwicklungen der Technik und Umwelt in die Gütesicherung aufgenommen werden. Mitglieder haben aufgrund der Abgrenzung durch das RAL Gütezeichen einen Wettbewerbsvorteil und stärken das Unternehmensimage. Gütegemeinschaften vertreten die Interessen ihrer Mitglieder zum Beispiel in branchenrelevanten Verbänden, national und international.

Die Gütegemeinschaften wachen zudem darüber, dass die Güte- und Prüfbestimmungen von allen Mitgliedern eingehalten werden und das RAL Gütezeichen korrekt angewandt wird.

RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung unterstützt die Gütegemeinschaften und ihre Mitglieder. RAL verteidigt das Gütezeichensystem und den Begriff "Gütezeichen" gegen Missbrauch und fördert durch seine Öffentlichkeitsarbeit die Bekanntheit des RAL Gütezeichens.

Kontakt:

Gütegemeinschaft Halal-Lebensmittel e.V.

Böckmannstraße 18
20099 Hamburg
Telefon: (040) 65915784
Fax: (040) 65915785
E-Mail: info@ral-halal-lebensmittel.de

RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V.
Siegburger Straße 39
53757 Sankt Augustin

Telefon: +49 (0)22 41 - 16 05 -0
Fax: +49 (0)22 41 - 16 05 -10
E-Mail: RAL-Institut@RAL.de